Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   24.07.15 13:40
    Klingt ja fast wie ein L
   24.07.15 21:49
    Ich weiß gar nicht wie i
   25.07.15 10:16
    Moin Schwager! Nochmal
   25.07.15 10:47
    Heute die letzte Etappe,
   26.07.15 21:08
    Klasse ihr seid durch...
   27.07.15 07:41
    {Emotic(applause)} {Emot

http://myblog.de/j2transalp

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schlecht geschlafen ...4. Etappe ... mein Tiefpunkt

Du gehst abends ins Bett ... Nachdem du ohne richtigen Hunger einfach viel gegessen hast ... Fällst wie ein Stein ins Bett, weil du eigentlich ok bist, kannst dir nicht vorstellen am nächsten Tag die Treppe hinabzusteigen ... und ... : Schläfst schlecht und sitzt am nächsten Tag wieder auf dem Sattel und sowas wie Freude ist auch vorhanden ... Verrückt! Was sich mittlerweile geändert hat, ist dass ich keine Riegel und kein Gel mehr sehen kann ...d.h. Man muss sich von Anfang an zwingen, diese notwendige Verpflegung ohne Hunger zu sich zu nehmen ... Ähhh! Heute gings bei wieder schönstem ☀️🔥☀️Wetter abwechslungsreich ( auf und ab) so dahin um dann gegen Ende uns mit 1300 hm am Stück den Rest zu geben ...also wieder Kräfte einteilen ... Jörg hat sich super durchgebissen, ich war kurzzeitig an einem mentalen Tiefpunkt ... wollte einfach nur noch fertig werden und nicht nochmal anhalten um nen halben ekligen Riegel zu essen ... Sorry Jörg und für mich ne neue Erfahrung ... Die letzten 15 km mit überwiegend downhill haben wir uns dann wieder zusammengefunden 💕 und die Etappe nach 7:58 sauber heimgefahren ... Namibia ne halbe Stunde hinter uns 💪😉. bin auf morgen gespannt ... Gute Nacht ... Hoffentlich
22.7.15 22:30


Werbung


So ...Nachtrag königsetappe ..

Der Start wurde auf 8 vorverlegt ... Also 6 Uhr Frühstück ..gähn. Bei schönstem Sonnenschein gings ein paar km flach und dann ...erstma 1800 m hoch . Die ersten 1300 bei Sonne und zunehmender Hitze bis zur Verpflegungsstelle ... 2,5 h waren rum. . Die restlichen 500 bis zum alpenkamm dann zu Fuß ... Hammer ... Das Ergebnis: 5 Stunden für 25 km ...wir stehen in einem Schneefeld und haben noch 90 km vor uns ...autsch! Km 89 88 87 weiter zu Fuß ... Kurz vor uns hat einer versucht zu fahren und wurde gerade mit dem Helikopter ins Ziel gebracht ...Schlüsselbein 😁. Die Vorgabe war, bis 16:00 an der 2. Verpflegung zu sein ... Sonst wird es fürs Ziel zu spät ... Mit unseren Leidens - Freunden daneel und tjaart aus Namibia konnten wir Tempo machen und waren 10 vor 4 an der 2. Verpflegung ... Weiter 1000 hm und 36 km lagen vor uns . Irgendwann willst du dann kein Wasser oder iso mehr trinken ...und als hätten sie s geahnt standen Schatzi und Jule plötzlich vor uns mit 2 Flaschen cola ... Die wurden Deutsch - Namibisch geteilt 👍. Die weiter vorhandene Bullenhitze wurde durch ein Gewitter abgelöst und die nächsten 2 h wurden zur regenfahrt ... Mit herrlichen Trail - Matsch Passagen. Kurz vorm Ziel und wie wir dann erfuhren auch vor dem Zielschluss - den hätte man auf 20 Uhr ... und somit 12h Fahrtzeit festgelegt ... also sprichwörtlich um 5 vor 12 kamen wir im Ziel an .. pitschnass ... Fix und fertig aber meeeegastolz ..knapp 100 Fahrer (innen) noch hinter uns ...! Diese wurden mit Strafzeiten belegt. Im Ziel dann ... Geil !!! ... Der Ansager ... Dem Bauch Beine Bier wohl auch gut gefällt ... und unsere 4 tapferen Begleiter . Es gibt nichts schöneres als nach so einem Tag so empfangen und umsorgt zu werden. Namibia war 5 min vor uns im Ziel ...
22.7.15 22:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung